Ausstellung “HOLZ und STEIN. Ein Rendezvous”

60 junge Gestalter:innen der Münchner Berufsfach- und Meisterschule für das Holzbildhauerhandwerk sowie der Städtischen Fachschule für Steintechnik präsentieren dreidimensionale Objekte aus den Materialien Holz und Naturstein.

Vernissage :                 15. Mai 2024 um 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer:    16. Mai bis 21. Juli 2024
Ausstellungsort:          Innenhof des Münchner Künstlerhauses
 
https://www.kuenstlerhaus-muc.de/event/holz-und-stein-ein-rendezvous/

Wettbewerb HOLZSTEINGOLD 2023

Ausstellung HOLZSTEINGOLD unterstützt von der Danner-Stiftung
im Steinsaal des städtischen Berufschulzentrums für das Bau- und Kunsthandwerk

Preisverleihung und Vernissage
Donnerstag 14.12.2023, 15:00 Uhr
Tombola mit handgefertigten Preisen

Ausstellungsdauer:
Freitag 15.12. – Mittwoch 20.12.2023

Öffnungszeiten:     
täglich außer Sonntag von 14:00 – 19:00 Uhr
Führungen mit Anmeldung möglich

Rahmenprogramm:
Künstlervortrag des Bildhauers Professor Stephan Huber
Di, 19.12.2023, 15:00 Uhr

zur Website von Stephan Huber 

UNTERWEGS IM ZAUBERWALD – Galerie Handwerk, München

Jedes Jahr vor Weihnachten entführt Sie die Galerie Handwerk in eine neue Welt.

Die traditionelle Ausstellung “Künstlerisches Spielzeug – spielerisches Kunst” lädt Sie dieses Jahr auf eine Reise in den Zauberwald. Ein Zauberwald ist nicht nur ein phantastisch wild bewachsener Kosmos, in dem sich feenhafte Gestalten und verwunschene Pflanzen tummeln.

Er kann eine reizvolle Landschaft sein oder ein Märchenwald, der Schauplatz vieler unheimlicher Geschichten ist.

Dieses einzigartige Universum haben über 50 KünstlerInnen aus Deutschland, Tschechien, Österreich, Schweden, Italien, Frankreich, Großbritannien und der Schweiz wieder durch ihre zauberhaften Arbeiten und Szenerien zum Leben erweckt.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
am Do., 30. November 2023, 18:30 Uhr

AUSSTELLUNGSDAUER
1. bis 30. Dezember 2023

ÖFFNUNGSZEITEN
Di., Mi., Fr. 10 – 18 Uhr
Do. 10 – 20 Uhr, Sa. 10 – 13 Uhr
an Sonn- und Feiertagen geschlossen

Galerie Handwerk
Max-Joseph-Straße 4, Eingang Ottostraße
80333München
www.hwk-muenchen.de/galerie

Abschlussausstellung HOLZSTEINGOLD 2023

Die Schüler:Innen der Städtischen Berufsfach und der Meisterschulen für die Gewerke HOLZSTEINGOLD
präsentieren die aktuellen Gesellen- und Meisterstücke des Schuljahres 2022/2023.

Dienstag, 18.07. bis Dienstag, 25.07.2023

täglich außer Sonntag
jeweils 14.00 – 19.00 Uhr
Luisenstr. 9 – 11, 80333 München

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung, am Dienstag, 18.07.23, wird außerdem um 14.00 Uhr
der Katalog zum Schulprojekt „DenkRaum Weiße Rose“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

zu den Bildern der Holzbildhauergesell:Innen

zu den Bildern der Holbildhauermeister:Innen

 

Internationale Handwerksmesse 2023

IHM 2023 WEGE ZUM DESIGN

Halle B1, Stand 108
Lebende Werkstätten und Ausstellungsobjekte HOLZSTEINGOLD

 

Mittwoch 8. bis Sonntag 12.03.23

täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr

Donnerstag zur langen Nacht des Handwerks bis 21.30Uhr

Wettbewerb HOLZSTEINGOLD 2022

Ausstellung HOLZSTEINGOLD unterstützt von der Danner-Stiftung im Steinsaal des städtischen Berufschulzentrums für das Bau- und Kunsthandwerk

Preisverleihung und Vernissage
Donnerstag 15.12.2022, 15:00 Uhr
Tombola mit handgefertigten Preisen

Ausstellungsdauer:
Freitag 16.12. – Mittwoch 21.12.2022

Öffnungszeiten:     
täglich außer Sonntag von 14:00 – 19:00 Uhr
Führungen nach Absprache

Rahmenprogramm:
Künstlervortrag von Joseph Lang, „Das zweite Leben der Bäume“
Mi, 21.12.2022, 15:00 Uhr

https://www.joseflang-bildhauer.de/

zu den Bildern

Auszeichnung für die Holzbildhauer-Schulen als Immaterielles Kulturerbe

Die Münchner Berufsfach- und Meisterschule für das Holzbildhauerhandwerk gehört aufgrund der Weitergabe und Weiterentwicklung von tradiertem Handwerk zum „Immateriellen Kulturerbe“ in Bayern. Sie ist eine von fünf Holzbildhauer-Schulen, die der Freistaat Bayern in sein Kulturerbe-Verzeichnis aufgenommen hat.

 

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung zur Auszeichnung des „Immateriellen Kulturerbes“ im Max-Joseph-Saal der Münchner Residenz überreichte nun Albert Füracker (Staatsminister der Finanzen und für Heimat) Plakette und Urkunde an Schuldirektor Robert Predasch: „Im Rahmen der Ausbildung werden nicht nur die Geschichte und Tradition des Berufs vermittelt, sondern auch auf die veränderten Rahmenbedingungen und den Markt unserer Zeit eingegangen. Die bayerischen Holzbildhauerschulen gelten als herausragendes Beispiel für die Vermittlung von traditionellen Handwerkstechniken.“

 

 

 

 

Infotag der Meisterschule für das Holzbildhauerhandwerk

Im Rahmen der “JAHRESAUSSTELLUNG MEISTERKLASSE 2022” gibt es die Möglichkeit in unseren Schulalltag hineinzuschnuppern.

Was macht man als angehender Bildhauer-Meister:in in der Weiterbildung?

Wie sehen die Werkstätten aus und welche Inhalte werden vermittelt?

Kommen Sie vorbei, freuen Sie sich über die ausgestellten Objekte und machen Sie mit.

Lehrer:innen und Schüler:innen beraten Sie gerne und führen Sie ebenfalls durch die Ausstellung.

INFOTAG MEISTERSCHULE

Wann:        Freitag den 8. Juli 2022

                     von 10-16.00 Uhr

Wo:              In unseren Werkstätten

                     Luisenstr. 9-11, München

Was:            Schnitzen

                      Modellieren

                      Zeichnen mit Modell

                      3-D Druck live

 

GESELLENSTÜCKE 2021

Die Arbeiten der Absolventen der Berufsfachschule für das Holzbildhauerhandwerk sind von Montag den 19.07 bis Freitag den 23.07.21 jeweils von 10 – 17 Uhr an unserer Schule zu besichtigen.

Wir bitten um vorherige Anmeldung per Mail unter VERENA.WALTER@MUENCHEN.DE
Danke!

Kettensägen im “Forstlichen Versuchsgarten”, Grafrath

Zwölf Schüler*Innen des zweiten Ausbildungsjahres der Berufsfachschule schnitzen vier Tage aus großen Holzstämmen Skulpturen zum Thema Nachhaltigkeit. Nach einem Einführungskurs zum Umgang mit der Kettensäge und den dazugehörigen Schutzmaßnahmen werden eigene zeichnerische und plastische Entwürfe in das Stammholz übertragen. Dargestellt werden beispielsweise geometrische Grundkörper, aber auch menschliche Figuren.

Die Skulpturen verbleiben im “Forstlichen Versuchsgarten “und sind, zusammen mit den Arbeiten früherer Schüler*Innen, für Besucher einsehbar.

https://www.muenchen.tv/mediathek/video/heimatgschichtn-holzbildhauerschueler-am-forstlichen-versuchsgarten-in-grafrath/